Share

DIE MÜHLDORFER HEX

10. Sommertheater des Kulturschupp’n Mühldorf e.V.

                        – Historisches Freilichtspiel –

Nach über zehn Jahren bringt der Kulturschupp’n Mühldorf sein erfolgreichstes Stück über eine historische Begebenheit in Mühldorf wieder auf die Bühne des Haberkasten – Innenhofs. Seit 2006 sahen ca. 5500 Zuschauer die Geschichte der Maria Pauer. Anfang 1749 wurde das 16-jährige Mädchen aus Neumarkt-St. Veit in Mühldorf der Hexerei beschuldigt. Sie wurde – soweit bekannt – das letzte Opfer des Hexenwahns im süddeutschen Raum.

Über 45 Spieler zeigen in eindrucksvollen Szenen die Vorkommnisse und Hintergründe der Verhandlungen, die Denkweisen sowie Ängste der damaligen Zeit. Das Schicksal des Mädchens ist mit der Anklage bereits besiegelt. Im Herbst 1750 erkennt sie der Salzburger Hofrat für schuldig und verurteilt sie zum Tode durch Schwert und Feuer.

Silvia Menzel (Buch) und Christopher Luber (Buch und Regie) sind die Autoren dieses historischen Sommertheaters.

Premiere:     Freitag, 21. Juli 2017

Weitere Aufführungen:

Samstag, 22. Juli

Donnerstag, 27. Juli

Freitag, 28. Juli

Samstag, 29. Juli

 

Beginn:         Jeweils 19:30 Uhr

Ort:                 Überdachter Haberkasten-Innenhof

 

Karten:

Kulturbüro, Stadtplatz 3, 84453 Mühldorf

Tel: 08631 – 612 612 oder www.haberkasten.de

 

Inn-Salzach-Ticket Mühldorf a. Inn, Tuchmacherstr. 9

Tel: 08631 – 723 636 oder www.inn-salzach-ticket.de

 

Preise:           18 € (Kategorie 1), 16 € (Kategorie 2), 9 € (ermäßigt)

 

Nummerierte Sitzplätze (Reihenbestuhlung)

 

www.kulturschuppn.de