Share

JAKOBSKREUZ

Eintreten ins größte, begehbare Gipfelkreuz der Welt

Auf 1.456 Metern über dem Meeresspiegel, im beschaulichen Pillerseetal, steht es: das größte, komplett begehbare Gipfelkreuz der Welt. Im Juli 2014 wurde das Jakobskreuz nach nur wenigen Monaten Bauzeit offiziell eröffnet.

Schon aus der Ferne ist das Jakobskreuz am Gipfel der Buchensteinwand im Pillerseetal zu sehen. Fast 30 Meter ragt es in die Höhe und soll nicht nur zum Ausflugsort, sondern zum Platz des Friedens werden, an dem man sich zu positiven und aufrichtenden Themen und Veranstaltungen zusammenfindet.

Die Philosophie des Kreuzes ruht auf vier Grundpfeilern: Es ist zum einen ein Ausflugsziel mit atemberaubender Aussicht auf die Bergwelt und ein

besonderer Ort um Kraft zu tanken, es dient als Pilgerziel und Ort für religiöse und besinnliche Veranstaltungen, es wird zum „Denkplatz“, wenn hier innovative Seminare, Zukunftsgespräche und Workshops stattfinden und es ist ein einzigartiger Veranstaltungsort, wo Besucher Ausstellungen und Vorträge im und rund um das Kreuz miterleben können.

Die Räume können gemietet werden und stehen auch für private Veranstaltungen zur Verfügung. Auch standesamtliche Hochzeiten haben bereits stattgefunden. Im Stiegenhaus und in den diversen Räumlichkeiten finden laufend wechselnde Ausstellungen von heimischen und internationalen Künstlern statt.

Auch im Winter geöffnet
Den phänomenalen Ausblick und die Einzigartigkeit des Kreuzes kann man auch im Winter erleben. Das Kreuz ist während des Skibetriebes auf der Buchensteinwand täglich bis Ostermontag geöffnet!

 

FACTS JAKOBSKREUZ

→ größtes, begehbares Gipfelkreuz der Welt
→ auf 1.456 m Seehöhe am Gipfel der Buchensteinwand im Gemeindegebiet von St. Jakob in Haus (Pillerseetal)
→ Gesamthöhe: 29,6 Meter
→ Personenaufzug
→ 4 Aussichts- und Ausstellungsräume in ca. 19 m Höhe
→ 4 Aussichtsplattformen in ca. 22 m Höhe
→ Höchste Aussichtsplattform in ca. 29m Höhe

 

www.jakobskreuz.at