Share

Haus der Kultur

Americana Supergroup

Hardpan

Mit Chris Burroughs, Joseph Parsons, Terry Lee Hale und Todd Thibaud besteht HARDPAN aus vier gestandenen Singer/Songwritern. 2002 taten sie sich zusammen und veröffentlichten ein gemeinsames Album heraus kamen 13 großartige Songs, die von akustischen Gitarren geprägt sind – Dobro, Mundharmonika, bisweilen elektrische Gitarren. Die Presse zog Vergleiche zu Crosby, Stills, Nash und Young, und feierte die Band. Nun kommt ein neues Studioalbum und neue legendäre Auftritte. HARDPAN nicht nur ein Konzert, es ist ein Erlebnis.

14. November | Haus der Kultur Waldkraiburg

Tragikomödie von Florian Battermann

Honig im Kopf

Das Mädchen Tilda und ihr Opa Amandus haben eine sehr enge Verbindung. Als Amandus, der an Alzheimer erkrankt ist, zusehends abbaut, nimmt ihn Tildas Familie bei sich auf. Doch seine Krankheit stellt Tildas Eltern Niko und Sarah auf manch harte Probe, zumal beide sehr mit sich und ihrer Arbeit beschäftigt sind und auch in ihrer Ehe nicht alles rund läuft. Allein Tilda schafft es, ihrem Opa mit Verständnis zu begegnen. Als Niko seinen Vater in einem Heim anmelden will, entführt Tilda Amandus kurzerhand auf eine abenteuerliche Reise nach Venedig – die Stadt, in der er einst so glücklich war.

22. November | Haus der Kultur Waldkraiburg

9. Festival of Bluegrass and Americana Music

Bluegrass Jamboree Festival

„Lula Wiles“ drei Frauen aus Boston verweben Americana-Songwriting, akustische Instrumente zu einem intensiven neuen Klang. Auf den Tanzboden ruft das zweite Trio des Abends, die „Lonesome Ace String Band“ aus Toronto. Die Musiker sind erfahrene Haudegen der archaischen Oldtime Musik. Komplex, modern, virtuos und süchtig machende Stimmen – die „Lonely Heartstring Band“ steht mit ihrem Contemporary Bluegrass vor einer großen Karriere. Selten hat man eine Band gehört, die mit dieser Eleganz die Verbindung von Bill Monroe über die Beatles zum angesagten Folk-Pop der Charts schafft.

13. Dezember| Haus der Kultur Waldkraiburg

PUPPENTHEATER – FESTIVAL

Figurentheatertage

Das Festival zu Beginn des Jahres ist bereits Tradition, wieder vereinen sich Puppentheater aus ganz Deutschland, Österreich und Tschechien um die kleinen und großen Besucher mit vielen neuen Produktionen zu unterhalten.

Das „Theater Con Cuore“ ist mit der Komödie „Hear my Song“ (4.1./20 Uhr) mit einem und dem Kinderstück „Käpt’n Sharky“(5.1./15 Uhr) zu Gast. Das „Hohenloher Figurentheater“ Stammgast auf dem Festival, ist diesmal mit der Urfassung von „Faust“ (5.1./ 20 Uhr) und der Neuinszenierung von „König Sofus und das Wunderhuhn“ (7.1./ 11 Uhr) zu erleben. Am Samstag 6.1. ist „Krach im Dach“ mit dem Linde Scheringer Figurentheater am Nachmittag um 15 Uhr, bevor mit der „Europäischen Marionettengala“ um 20 Uhr eine Gala hoher Puppenspielkunst erfolgt. Es spielen Ensemblemitglieder des Salzburger Marionettentheatersund des Prager Marionettentheaters “Spejbl und Hurvinek” – dazu aus Deutschland die singenden Marionettisten Bernd Lang (Fantasie-Theater) und Markus Dorner (Dornerei-Theater mit Puppen). Die acht Marionettenspieler-Innen präsentieren in einem Szenenprogramm für Erwachsene beliebte Opernausschnitte und unterhaltsame Dialogszenen und zeigen die traditionelle Kunst des Spiels am Faden.

4.  – 7.  Januar | Haus der Kultur Waldkraiburg