XLIII. Bayerische ...

GLÜCK?  Wenga als ma moint! Irgendwo han i amoi den Spruch glesen, dass immer dann, wenn ma Pläne für sein Leben mocht, irgendwo des Schicksal lachend vom Stuhl fällt. Und ganz ehrlich: Ziemlich oft is es genau so. Denn oft kimmt’s tatsächlich ganz anders als ma moint. Manchmoi is des...

XLII . Bayerische ...

...

XLI . Bayerische E...

...

XL . Bayerische Ec...

...

XXXIX. Bayerisches...

...

XXXVIII. Bayerisch...

...

XXXVII. Bayerische...

...

XXXVI. Bayerisches...

Da kloane Finger… Manche Freundschaften sand unbezahlbar! Des sand solche Leid, die man immer anrufen kann, egal ob‘s oam besonders guad oder aa moi schlecht geht. Und aa wenn man se wochenlang, ja monatelang ned gsegn hod, is do sofort a Verbindung do. Do muas ma aa nix erklärn, do is ma...

XXXV. Bayerisches ...

...

XXXIV. Bayerisches...

...

XXXIII. Bayerische...

...

XXXII. Bayerisches...

...

XXXI. Bayerisches ...

...

XXX. Bayerisches E...

...

XXIX. Bayerisches ...

...

XXVIII. Bayerische...

...

XXVII. Bayerisches...

...

XXVI. Bayerisches ...

...

XXV. BAYERISCHES E...

...

XXIV. Bayerisches ...

...

XXIII. Bayerisches...

...

XXII. Bayerisches ...

...

XXI. Bayerisches E...

Des ged af koa Kuahaut! Wia ham Sie Ostern verbracht? Bei ana Ostamess und gemeinsam mid Familie und Freind? San Sie ordentlich in sich ganga, ham ihre Verfehlungen bereut und Besserung gelobt? Aiso i scho. Na ja guad, i hob ma Mia gebn diesbezüglich. Immahin is Ostern des höchste christliche...

XX. Bayerisches Ec...

Hinterfotzig Was wir alle am Bairischen so lieben? Im Dialekt gibt es wunderbar bildhafte und ausdrucksstarke Begriffe, z.B. für menschliche Vorzüge… und vor allem für Abgründe. Diese Wörter sind so gut, dass sie sogar in den allgemeinen Sprachgebrauch Eingang gefunden haben. Von einem...

XIX. Bayrisches Ec...

...

XVIII. Bayrisches ...

Obacht – ejtz wird’s schnulzig!   Ich fürchte, dieses Bairische Eck wird vor allem was für Frauen. Weil wir ja angeblich das emotionalere Geschlecht sind. Stimmt in Wahrheit übrigens nicht, wie man aus Studien der Emotionssoziologie weiß. Also liebe Männer, es würde mich narrisch freuen, wenn...

XVII. Bayerisches ...

Urlaub af Boarisch! Mei, i sog’s Eana – s’Lebn is ned leicht. Es is Summa, zumindest na a kloans bissl, und olle ham Urlaub – nur i ned. Koan oanzigen Dog. Eh klar. Dawei gab’s eatz so vej Ablenkungsmöglichkeiten. De ganzen Volksfesta zum Beispui. Guad, a boa – wia s’Straubinger Geibodnfest –...

XVI. Bayerisches E...

...

XV. Bayrisches Eck

...

XIV. Bayrisches Ec...

...