Share

SALZACH FESTSPIELE LAUFEN 2018

13. – 31. Juli

Gert Steinbäcker, Foto © Christian Jungwirth

Die Salzach Festspiele bieten vom 13. – 31. Juli neun handverlesene Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Kabarett und Theater auf einem altehrwürdigen Mozart-Schloss. Schon Wolfgang Amadeus selbst war zutiefst angetan von diesem malerischen Kleinod am Rande der Salzachauen nahe Laufen. Er liebte die dortige Atmosphäre, insbesondere im Sommer. Manche meinen, sein Geist sei dort heute noch zu spüren. Bei den Salzach Festspielen besteht die seltene Gelegenheit in die Magie dieses außergewöhnlichen Ortes einzutauchen. Kulturdarbietungen vom Feinsten verbinden sich hier mit ausgesuchter Kulinarik und einzigartigem Ambiente zu einem Gesamtkunstwerk.

Im Einzelnen stehen 2018 auf dem Programm: Eröffnungskonzert der Philharmonie Bad Reichenhall am 13.7. – unter anderem mit der Ouvertüre der Zauberflöte. Vervollständigt wird der außergewöhnliche Abend mit verschiedenen Show- und Walking-Acts sowie Brillant-Feuerwerk. Leo Meixner, Sänger der inzwischen weithin gefeierten CubaBoarischen serviert dem Publikum am 17.7. einen kreativen musikalischen Cocktail aus Rum, Pop und Bavaria. Wanted Man und die Revival Band rocken das Schloss am 21.7. bei der Local Heroes Night. Liedermacherlegende Konstantin Wecker kredenzt am 24.7. zusammen mit Jo Barnikel ein „Solo zu zweit“. Ganes zaubern mit ihrem dreistimmigen Gesang und den raffinierten, verspielten Melodien am 26.7. das Reich der ladinischen Sagen auf die Bühne. „Lachlederne Wirtshausmusik“ nennen Toni Bartl, Daniel Neuner und Juri Lex, alias Knedl & Kraut, ihr volksmusikalisches Programm, bei dem buchstäblich die Hütte wackelt. Diese originelle Art des Derbleckens, Singens und Musizierens gibt sich am 27.7. ein Stelldichein. Ein ganz Großer der zeitgenössischen Musikgeschichte kommt am 28.7.: Gert Steinbäcker, das erste „S“ von STS (Steinbäcker, Timischl, Schiffkowitz). „Großvater“ und „Irgendwann bleib I dann dort“ sind nur zwei seiner vielen Hits. Erol Sander ist vielen von der „Mordkommission Istanbul“ aus dem Fernsehen bekannt. Bei den Salzach Festspielen spielt er am 29.7. den Inspektor Craddock im Theaterstück „Ein Mord wird angekündigt – Ein Fall für Miss Marple“. Zum Abschluss erwartet die Zuschauer am 31.7. ein tiefsinniges, brandaktuelles Kabarett. Es ist ein absolutes „Muss“ für jeden Fan und Freund der gehobenen Unterhaltung: Urban Priol – live und direkt. Da gibt es nur eines: Hingehen und ansehen!

Sofern das Wetter mal nicht mitspielen sollte, findet die Veranstaltung in der Salzachhalle Laufen statt – ebenfalls mit ansprechendem kulinarischen Rahmen.

GANES An_Cunta_Che Fotografin_Claudia Höhne
© Thomas_Karsten_Konstantin Wecker

Veranstaltungsorte

Schloss Triebenbach – das Schloss des jungen Mozart

Salzachhalle – Ausweichort bei schlechtem Wetter

Laufen – Die Heimatstadt der Salzach Festspiele

www.salzachfestspiele.de

Tickets sind erhältlich bei allen Vorverkaufsstellen von Inn-Salzach-Ticket
sowie unter der Inn-Salzach-Ticket-Hotline +49 (0) 1805 / 72 36 36 (0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz).