Share

Mobilitätsmesse 3.0 in Burghausen

Stadt Burghausen präsentiert eine Mobilitätsmesse für die ganze Familie – Gewinnspiel, Probefahrt mit E-Bus, Radlreparatur-Service – Mitreden – Mitdiskutieren – Informationen zur E-Mobilität und Vieles mehr…

Burghausen, 13. Juli 2018. Drei Tage lang dreht sich in Burghausen von 20. bis 22. Juli 2018 bei der Mobilitätsmesse 2018 alles um Bewegung „und in Bewegung sollen die Besucher auch selbst versetzt werden“, sagt Gunter Strebel, Umweltreferent der Stadt Burghausen, der gewissermaßen der „Motor“ der bis dato beispiellosen Messe in der Region ist. Ziel sei vor allem, der ganzen Familie etwas zu bieten. Weg vom reinen Fachchinesisch, hin zu Bewegung und damit Mobilität. Ein Querschnitt aus Gegenwart, Zukunft und „Was wir uns wünschen“ in Sachen Fortbewegung 3.0 soll sie sein, die MoMe 2018 in Burghausen an und in der Messehalle sowie im Bürgerhaus. Für das leibliche Wohl wird im „MoMe-Biergarten“ gesorgt.

Ebenso vielfältig wie der Anspruch an Messe und Programm sind die Aussteller: Von Verkehrsbetriebe Brodschelm, den örtlichen Automobilhändlern über Sportverein SV Wacker und Südostbayern Bahn bis zum Automobilclub, der Radlmetzgerei, funsport oder Radsport Osl oder der Behindertenwerkstätte, die gratis Fahrräder auf der Messe repariert, ist alles und jeder vertreten, der weitestgehend mit der Zukunft von Mobilität zu tun hat. Ein ausgewogenes und v.a. hochkarätiges Vortragsprogramm und Workshops im Burghauser Bürgerhaus rundet die MoMe 2018 ab.

Als Zuckerl werden den Messebesuchern außerdem geboten:
Ein nagelneuer E-Bus dreht seine Runden durch das Stadtgebiet und kann jederzeit gratis genutzt werden. „Die Besucher können einfach im Stadtgebiet zu- und aussteigen wo sie möchten, auch einfach z.B. in die Altstadt fahren und einen Cappuccino trinken und mit einem der nächsten Busse wieder rauf“, sagt Gunter Strebel. „Und das alles emissionslos.“ Hintergrund ist, dass die Stadt Burghausen zeitnah als eine der ersten Städte der Region E-Busse im täglichen Betrieb nutzen wird. „Wir haben hier eine Vorbildfunktion“, sagt Erster Bürgermeister Hans Steindl klar.

Zudem wird es ein tolles Gewinnspiel auf der Messe geben. Hier steht die Aktion/das aktive Mitmachen im Vordergrund. Das Preisausschreiben liegt auf der Messe und im Bürgerhaus aus. Die Preise sind großzügig und vielfältig und wieder familienfreundlich ausgelegt: Die Südostbayernbahn (SOB) spendiert etwa Reisegutscheine oder Bayern-Tickets, die Stadt Burghausen gibt Bäder-, City-Bus- und Kulturgutscheine und Überraschungspreise der Burghauser Touristik können gewonnen werden. Die „VR“ meine Raiffeisenbank spendet den Hauptgewinn. „Ein Besuch der Messe für Groß- und Klein lohnt sich also immer“, unterstreicht Strebel.

Das Vortragsprogramm im Bürgerhaus startet am Freitag, 20.07.2018 um 14 Uhr mit einem Einführungsvortrag von Dr. Johann Schwenk (Bayern Innovativ) mit dem Thema „Elektromobilität in Bayern – Aktueller Stand, Herausforderung und Ausblick“. Am Samstag, 21.07.2018 starten die Vorträge um 10.30 Uhr bis in den Nachmittag mit Carsharing-Projekten, der SOB, Stadt München u.v.m. und auch die Frauen kommen nicht zu kurz: Am Sonntag, 22.07.2018, wird etwa Judith Bogner zum Thema „Mobilität und Frauen“ im Bürgerhaus sprechen.

Dies ist nur ein Abriss, der vielfältigen Vorträge und des Rahmenprogramms.

Das gesamte Programm gibt es digital unter www.burghausen.de sowie in Form eines Flyers in allen Einrichtungen der Stadt Burghausen.

Öffnungszeiten der MoMe 2018:
Freitag, 20.07.2018 von 10 bis 18 Uhr (Messehalle und Bürgerhaus)
Samstag, 21.07.2018 von 10 bis 18 Uhr (Messehalle und Bürgerhaus)
Sonntag, 22.07.2018 von 10 bis 16 Uhr (Messehalle und Bürgerhaus)

Schirmherr der ersten und in der Region beispiellosen Messe ist Erster Bürgermeister Hans Steindl.

Fotocredit: Stadt Burghausen / Königseder
Fotocredit: E-Bus Orion: Mit dem E-Bus durch die Stadt zur Messezeit der Mobilitätsmesse 2018.