Share

deutsches theater münchen

Foto © Susanne Brill

25. Juli bis 4. August

NEUER BLICK AUF DEN WATZMANN

 

Im Deutschen Theater in München wird sprichwörtlich der Berg versetzt. Im Juli feiert dort die Neuinszenierung des Kult-Musicals Der Watzmann ruft Premiere.

Verantwortlich für die Bearbeitung der Original-Fassung von Wolfgang Ambros, Joesi Prokopetz und Manfred O. Tauchen sind die Kabarettisten Ecco Meineke (Buch) und Sven Kemmler (Regie). In ihrer Version ist es nicht mehr der Berg, der den Menschen bedroht, sondern es ist umgekehrt. Und das führt auch zum Konflikt zwischen dem Bauer (Aurel Bereuter), der im „Watzmann 2.0“ Großunternehmer sowie Lift- und Skischaukel-Betreiber ist, und seinem Sohn (Christoph Theussl), der sich dem Klimaschutz und dem Feminismus verschrieben hat. Weitere bekannte Namen finden sich mit Sabine Kapfinger (Gailtaliern), die als Alpine Zabine in der Band von Hubert von Goisern Karriere machte, sowie Moses Wolff und Norbert Bürger (Knechte) im Cast wieder. Eine komplett neue Rolle im Stück ist der „Tourist“, der von Arnd Schimkat gespielt wird. Auf den neuen Watzmann kommt man nun also mit dem Lift… Aber oben gibt es natürlich trotzdem die bekannten Hits und Melodien, gespielt von einer großartigen Band um Liedermacher Mathias Kellner, der als Sänger und Erzähler in die Fußstapfen von Wolfang Ambros tritt. Hollareidulijö!

Foto © Cettina Colantoni

17. bist 31. August

Sommer-Märchen in München

Die bezaubernde Musical-Adaption des Grimm’schen Dornröschen gastiert im August für zwei Wochen am Deutschen Theater.

Nicht alle Feen sind gut und der Kontakt mit einer Spindel kann verhängnisvolle Folgen haben – das weiß jedes Kind aus dem bekannten Märchen Dornröschen! Als Musical wurde die Geschichte bei den Brüder Grimm Festspielen im vergangenen Jahr uraufgeführt und heimste überragende Kritiken ein: „Eine wahrhaft hinreißende Inszenierung“, urteilte der Hanauer Bote. Seine München-Premiere erlebt die Geschichte im August nun am Deutschen Theater.

Autor Wolfgang Adenberg und Komponist Marian Lux haben aus dem Stoff um die Prinzessin, die von einer Fee verzaubert wird und in einen 100-jährigen Schlaf fällt, ein Musical-Abenteuer für Jung und Alt geschaffen. Mit mitreißender Musik, farbenfrohen Kostümen und starken Choreografien. Das Main-Echo lobte: „Großartige schauspielerische und sängerische Leistungen. Spannend, lustig und enorm unterhaltsam“.

Foto © Eventpress

10. Oktober bis 3. November

Fünf Mädels, eine Band und die Party ihres Lebens

The Band – Das Musical bringt eine wundervolle Geschichte über Freundschaft und das Erwachsenwerden auf die Bühne. Umrahmt von den größten Songs von Take That.

Welt-Hits wie „A Million Love Songs“, „Greatest Day“ oder „Never Forget“ bilden den Soundtrack für dieses mitreißende neue Musical aus England, das im Herbst seine bayerische Premiere am Deutschen Theater in München feiert. Die Songs bleiben dabei im englischen Original, während die Dialoge ins Deutsche übersetzt wurden.

Mit The Band – Das Musical erzählt Autor Tim Firth aber nicht die Geschichte von Take That, sondern die von fünf Schulfreundinnen. Alles beginnt 1992: Bei Rachel, Heather, Debbie, Claire und Zoe herrscht Boygroup-Fieber! Die 16-Jährigen sind unzertrennlich. Sie sind Riesenfans von „der Band“! Die fünf Jungs sind ihr Leben und beherrschen ihre Träume – bis ein Schicksalsschlag die Freundinnen trennt…

Foto © Johan Persson

7. November bis 15. Dezember

LIEBESGESCHICHTE MIT WELTHITS

Mit Bodyguard – Das Musical feiert die romantische Musical-Adaption um eine exzentrische Soul-Diva und ihren Leibwächter im Hebst bayerische Premiere.

Der Kino-Blockbuster Bodyguard mit Whitney Houston und Kevin Costner in den Hauptrollen begeisterte ein Millionenpublikum. Die aufwendige Bühnenadaption Bodyguard – Das Musical übertrifft die Film-Vorlage in Sachen Glamour, Spannung und Romantik noch um ein ganzes Stück! Natürlich mit den Songs der erfolgreichsten Filmmusik aller Zeiten, allen voran „I Will Always Love You“. Zum Soundtrack der Bühnenfassung zählen aber auch weitere Welthits wie „I Wanna Dance With Somebody“ und „One Moment in Time“, die live und im englischen Original ihre volle Wirkung entfalten. Mehr als vier Millionen Besucher begeisterte die rührende Liebesgeschichte von Bodyguard – Das Musical bis heute. Und die hochmodern ausgestattete Produktion, die nun erstmals in Bayern zu erleben ist, wird mit ihrem sensationellen Bühnenbild und dem herausragenden Ensemble sicher auch die Herzen der Zuschauer am Deutschen Theater München im Sturm erobern.

Weitere Informationen und Karten

unter www.deutsches-theater.de