Share

ART SALZBURG CONTEMPORARY & ANTIQUES INTERNATIONAL

Von 30 Jahre Berliner Mauerfall bis 100 Jahre Bauhaus

© Skizzo, „o.T.“, 2018, Mischtechnik  auf Leinwand, 120 x 100 cm,  Galerie Rosemarie Bassi, Remagen/DE
© Kiddy Citny, „enfant miraculeux“, 2017,90x120cm,Acryl a.Leinwand, GalerieQueenberg,SalzburgAT
© Die Fotografen
© Sannwald, Antw18-112 - Doublés1

Internationale zeitgenössische Kunst und ausgewählte Kostbarkeiten des 19. bis 21. Jahrhunderts, das ist der inhaltliche Fokus der ART SALZBURG CONTEMPORARY (& ANTIQUES INTERNATIONAL), die in diesem Herbst bereits ihre dritte Auflage erlebt.

Für Kunstmessen-Entrepreneurin Johanna Penz hat sich die ART SALZBURG CONTEMPORARY in den letzten zwei Jahren geradezu rasant entwickelt. „Die Resonanz ist enorm. Unser geschätztes Publikum in Salzburg darf sich also bereits jetzt auf einen großartigen Aussteller*innenmix von international tätigen Galerien und Kunsthändlern aus ganz Europa freuen“, so Penz.

Als besonderes Highlight hat die ambitionierte Messemacherin heuer den bekannten Berliner Mauermaler Kiddy Citny über die Galerie Queenberg Salzburg als Performing Artist verpflichtet. Unter dem Titel „Into the Future“ wird Kiddy Citny zum Anlass des 30jährigen Jubiläums des Mauerfalles in Berlin einen dreiteiligen Triptychon gestalten, in dem er sich ausgehend von den Erkenntnissen aus der Vergangenheit hoffnungsvolle Ausblicke in die Zukunft ausmalt, um die Herzen und Seelen der Menschen für die Kunst zu berühren.

Weitere ART-Specials sind dem Jubiläum „100 Jahre Bauhaus – eine geniale Idee für moderne Kunst“ über die Galerie Dikmayer Berlin Mitte gewidmet und einer hochkarätigen Sonderschau mit Druckgraphiken und Originalen von Pablo Picasso über die Galerie Wahrenberger Ochsner aus der Schweiz.

27. bis 29. September 2019, Halle 1, Messezentrum Salzburg

täglich 11.00 – 19.00 Uhr

Messezentrum Salzburg

www.art-salzburg-contemporary.com